Profile

Dr. Jochen Hille

Sozialpolitik; Europäische Integration, Norwegen

geb. 1972 in Essen, 1993-1999 Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Rechtswissenschaft in Marburg, Bergen (Norwegen) und an der FU Berlin. 1999 Dipl.-Pol. Ab 2000 Promotion zum ‘Euroskeptizismus in Norwegen und in der Schweiz’. Seit 2001 Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs ‘Das neue Europa’ an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Dozent für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an Hochschulen (AIFS, IES, Huwisu, HWR, HTW, Staatliche Studienakademie Plauen) mit Schwerpunktthema Sozialpolitik.

Themenschwerpunkte:
Kollektive Identitäten, Europäische Integration, Norwegen, Ostseeraum, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik

Sprachen: Englisch, Norwegisch, Französisch

Ausgewählte Publikationen:

  • „Nordeuropäisches Erfolgsmodell.“ In: Euro|topics. Onlinemagazin der Bundeszentrale für politische Bildung. [zum Text]
  • mit Carsten Schymik and Valeska Henze (Hg.), Go North! Baltic Sea Region Studies: Past – Presence – Future. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag 2006.
  • Gute Nation oder Europa? – Euroskeptizismus in Norwegen und in der deutschsprachigen Schweiz. 2005 [zur Onlinepublikation]
  • „The Northern Antipode to European Integration, or Why Everybody Expects Northern Norwegians to Be Sceptical of European Integration.“ in: Möller, Frank/Pehkonen, Samu (ed.) Encountering the North. Cultural Geography, International Relations and Northern Landscapes. Ashgate, 2003, 165-186.

Kontakt:
Zionskirchstr. 27
D-10119 Berlin
Tel +49-(0)30-449 32 17
Mail an jochenhille[at]berlin[dot]de